Gratis abonnieren Abo Auf Twitter teilen Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen

219 SALZBURGRING TEIL I

Du hast nie eine zweite Chance für einen guten ersten Eindruck – das erste Treffen mit dem Salzburgring hatte The Castiron während eines Urlaubs; eine kurze Besichtigungstour, alles schön und gut. Die Rennstrecke im Grünen, ganz in der Nähe der Stadt Salzburg – dieser erste Eindruck war der Beginn einer lang anhaltenden Beziehung. Vom berüchtigten „Salzburger Schnürlregen“ hatte The Castiron noch nie etwas gehört.

So wusste The Castiron recht wenig, als er einige Zeit danach erstmals als Instruktor auf dieser Strecke war. Das Urteil nach einige Runden: abwechslungsreich, ziemlich schnell, verlangt sowohl Feingefühl als auch Mut und ist deshalb recht selektiv – das war nun der erste Eindruck im Auto.

Viele weitere Anlässe folgten diesem Fahrertraining, von nahezu perfekt bis hin zu Tagen mit ungeliebten Zwischenfällen und manchmal grenzwertigem Wetter; der erste Blick nach dem Aufstehen aus dem Fenster sagte in der Regel alles – es gab Tage, wo nicht einmal die Bäume des nahen Waldes zu sehen waren. Regen, manchmal sogar noch Nebel, auch im Sommer; und die Erfahrung sagte: das bleibt den ganzen Tag so – zurück ins Bett geht auch nicht, das wird ein langer harter Tag für den Instruktor.

Schaue doch bitte auch das Video an. Es ist nicht der erste Eindruck, es ist nur einer von vielen – die recht schnelle Rennstrecke und der berüchtigte „Salzburger Schnürlregen“; viel Vergnügen. Und: es gab auch viele Anlässe bei bestem Wetter!

Teil II wird Dir den Salzburgring etwas näher bringen.

Bis nächsten Freitag.   -   B’hüet Di, alles Gute!   The Castiron

Empfehlung:       http://thecastiron.ch/de/instruktor.html

Zurück