Oktober 2018

Gratis abonnieren Abo Auf Twitter teilen Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen

115 IMMER SCHÖN COOL BLEIBEN

Cool bleiben, einen kühlen Kopf bewahren: leichter gesagt als getan - schaue doch bitte das heutige Video an! Welch ein Beispiel! Wärest Du da cool geblieben? Lasst uns in diesem Zusammenhang den Start zu einem Rundstreckenrennen etwas näher anschauen.

Besonders in der Hitze des Gefechts in der Startphase ist es hilfreich, einen kühlen Kopf zu bewahren. Aber Du bist nicht allein, es gibt nur Konkurrenten um Dich herum - und alle haben ein gemeinsames Ziel: möglichst sofort möglichst viele Plätze gewinnen. Manchmal geht das recht gut, manchmal eher weniger.

Auch The Castiron machte einige Erfahrungen an Starts zu Rundstreckenrennen - und er liebte diese Starts! Einen Plan im Kopf haben, voraus denken und eine saubere, angepasste Umsetzung sind da extrem hilfreich. Wenn alles zusammen passt, können bis zu 10 Positionen gut gemacht werden; dies dann während dem Rennverlauf zu erreichen, ist normalerweise praktisch unmöglich. Alle diese 10 Plätze wieder zu verlieren geschieht jedoch recht selten.

Immer schön cool bleiben, mental und physisch! Mache im Strassenverkehr auch Pausen, wenn angebracht und möglich - im Motorsport hast Du diese Gelegenheit üblicherweise nicht. Fairness, sportliches Verhalten muss in diesem Zusammenhang auch erwähnt sein - es kann aber einfach auch mal unwiderruflich zu spät sein, um cool zu bleiben.

Bis nächsten Freitag.   -   B’hüet Di, alles Gute!   The Castiron

Empfehlung:       www.losungen.de

Gratis abonnieren Abo Auf Twitter teilen Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen

114 BULLITT

Dies ist ein Kinofilm von 1968 – und ein bemerkenswerter Meilenstein in der damals noch jungen Geschichte des Ford Mustangs! Es war für viele Leute viel mehr als einfach nur ein Film. Bullitt ist insbesondere bekannt für die Verfolgungsjagd durch die Strassen von San Francisco; diese gilt als eine der längsten und massgebendsten in der Filmgeschichte.

Eine Hauptrolle spielt ein Detektiv, Leutnant Frank Bullitt – und ein Ford Mustang GT Fastback von 1968, V8 mit manuellem Schaltgetriebe. Beide sind in einer Verfolgungsjagd zu sehen, ungefähr 10 Minuten, kein Dialog, nur Action – herausragend in der Filmgeschichte und in der Geschichte des Ford Mustangs!

Diese Verfolgungsjagd mit Autos zog eine erstaunliche Begeisterung nach sich und führte dazu, dass Ford in den Jahren 2001, 2008 und nun auch 2018 eine limitierte Edition des Ford Mustang Bullitt auf den Markt brachte; die Farbe dark highland green und der V8, welcher rauchende Reifen möglich macht, sind da ein Muss!

Die Legende ist also einmal mehr wieder zurück, 50 Jahre nach Leutnant Frank Bullitt, welcher der Namensgeber für diese legendären Modelle ist. Und auch jetzt ist die Stückzahl begrenzt. Rate mal, wann es das nächste solche Sondermodell geben wird!

Bis nächsten Freitag.   -   B’hüet Di, alles Gute!   The Castiron

Empfehlung:       www.losungen.de

PS. Quellennachweis: Wikipedia

Gratis abonnieren Abo Auf Twitter teilen Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen

113 VERWANDTE 201810

Es war einmal eine Familie: Vater, Mutter, The Castiron und sein Bruder. Sie machten einen Ausflug auf einen Pass und besuchten einen Freund des Vaters, Inhaber einer Autowerkstatt.

Du hast Dir das Bild angeschaut und weisst es: ein Auto stach den beiden Jungen sofort ins Auge – der Ford Mustang Generation 1, ein Urahne, ein Verwandter von Eleanor V, dem heutigen Ford Mustang von The Castiron. Es war Mitte der sechziger Jahre, mit anderen Worten, kurz nach der Markteinführung dieses faszinierenden Automobils.

Reinsetzen war schon ein Höhepunkt, doch es gab dazu noch eine Einladung für eine Probefahrt, was diesen Tag zu einem perfekten Tag machte. Der Garagist und die Zwei machten sich auf – diesmal derjenige mit einem Führerschein hinter dem Lenkrad.

Manches bleibt hier unbeschreiblich, doch etwas ragt heraus: höchstwahrscheinlich war dies der Tag, an dem bei The Castiron die Liebe für sportliche Autos, wohlklingende und leistungsstarke Motoren und für Geschwindigkeit geweckt worden ist! Der Tag, als The Castiron diesen Ford Mustang Generation 1 traf – und einen Werkstattbesitzer, der wusste wie man mit zukünftigen Kunden umgeht.

Bis nächsten Freitag.   -   B’hüet Di, alles Gute!   The Castiron

Empfehlung:       www.losungen.de

Gratis abonnieren Abo Auf Twitter teilen Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen

112 NICHT HUNDERT NUR NEUNUNDNEUNZIG

Vor genau 45 Jahren stand Sir John Young Stewart, besser bekannt als Jackie Stewart, vor seinem hundertsten Formel 1 Wochenende – wohlgemerkt, als dreifacher Weltmeister.

Dieser ehrenwerte schottische Sportsmann wusste nicht, dass der nächste Tag, der Samstag vor dem Grossen Preis der USA der Formel 1 (F1) in Watkins Glen von 1973, einer der traurigsten Tage seines Lebens werden sollte. Es war der Tag, an dem sein Teamkollege, der Franzose François Cevert, während des Trainings am 6. Oktober 1973 in seinem Tyrrell-Ford tödlich verunglückte. Für Stewart war dies eine drastische lebensverändernde Erfahrung.

Ken Tyrrell zog sein Team für das Rennen zurück. Stewart fuhr keinen hundertsten Grossen Preis; er trat nach 99 Formel 1 Rennen zurück.

Es ist eine kurze Geschichte, tragisch und sehr beeindruckend. Du weisst nie, was der folgende Tag bringt, die folgende Stunde, die nächste Minute, nicht einmal die nächste Sekunde.

Bis nächsten Freitag.   -   B’hüet Di, alles Gute!   The Castiron

Empfehlung:       www.losungen.de